Kategorie Archive: Aktuelles

Werkseinweisung Flutmodul

Werkseinweisung Flutmodul Am 21.09.2018 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim eine Werkseinweisung für das Flutmodul als Erweiterung des in der FF Plattling bereits vorhandenen Wasserfördersystems HydroSub statt. Kommandant und Gerätewart Anton Bachmaier, sein Stellvertreter als Gerätewart Tobias Reichl, Maschinistenausbilder Sebastian Raum und dessen Stellvertreter Thomas Reichl begaben sich zu der Einweisung, welche durch den Aftersales-Manager…
weiter ...

Aufbauausbildung Höhensicherung

Aufbauausbildung Höhensicherung In den vergangenen Wochen nahmen acht Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau der Feuerwehren Plattling und Deggendorf an einer Aufbauausbildung für die Absturz- bzw. Höhensicherung teil. Die Ausbilder Florian Loibl und Ferdinand Fuchs von der FF Plattling sowie Thomas Jeggle von der FF Deggendorf vermittelten den Teilnehmern in 21 Ausbildungsstunden den Umgang mit dem Gerätesatz…
weiter ...

Rauchmelderpflicht in Bayern

Sie können Leben retten. Seit Januar 2013 ist es in Bayern Pflicht, neue Wohnungen mit Rauchmeldern auszustatten. Nach einer Übergangsfrist bis Ende 2017 müssen auch alle bestehenden Wohnungen mit Rauchmeldern nachgerüstet sein. Für Neubauten seit 01.01.2013 Die Übergangsfrist für bestehende Wohnungen endet am 31.12.2017 Ein Rauchmelder in jedem Kinder- und Schlafzimmer, sowie in Fluren welche…
weiter ...

Blaulichtempfang in Mühldorf 2017

Blaulichtempfang am 05.08.2017 in Mühldorf Innenminister Joachim Herrmann hat den Feuerwehren und freiwilligen Hilfsorganisationen in Bayern gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär aus dem Bundesinnenministerium, Dr. Günter Krings, 83 neue Einsatzfahrzeuge des Katastrophenschutzes übergeben. Nach Herrmanns Worten erfordert die Sicherheit der Bevölkerung im Freistaat einen gut ausgerüsteten, starken Katastrophenschutz. „Wir haben heuer mehr als 9,7 Millionen…
weiter ...

Übung – Abrollbehälter HydroSub

Erste Übung mit dem Abrollbehälter HydroSub an der Staustufe in Plattling.

Der Katastrophenschutz in Bayern hat nach der Hochwasserkatastrophe von 2013 beschlossen, 12 Einheiten HydroSub für den Freistaat Bayern zu beschaffen. Eine Einheit ist seit April 2017 in Plattling stationiert. Der Abrollbehälter HydroSub der Firma Hytrans-Systems aus Holland ermöglicht eine hohe Wasserförderungsmenge über lange Schlauchstrecken. Auf dem Container sind 2000 Meter F-Schlauch verlastet, um bei Großbränden oder in Gebieten mit schlechter Löschwasserversorgung diese sicherstellen zu können, bzw. bei Hochwasserszenarien große Mengen Wasser aus den betroffenen Bereichen heraus zu pumpen. Im Lenzbetrieb können so bis zu 9000 Liter Wasser pro Minute befördert werden. Mit der noch zu beschaffenden Einheit „Flutmodul“ werden sogar bis zu 40.000 Liter pro Minute möglich.

 

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Plattling findet am Freitag, den 3. März 2017 um 19:00 Uhr im Nibelungensaal des Gasthauses "Zur Isar" Begrüßung Kommandantenbericht Berichte der einzelnen Fachbeauftragten Vorstandsbericht Kassenbericht Bericht Kassenprüfer Entlastung der Vorstandschaft Grußworte Ehrungen Sonstiges - Wünsche und Anträge   Anton Bachmaier         Christian Lerchenberger Kommandant                Vereinsvorsitzender  
weiter ...

Neues Fahrzeug – WLF

Das neue Wechselladerfahrzeug - WLF - Am Mittwoch, den 01. Februar 2017 wurde das neue Wechsellader-Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Plattling vom Aufbauhersteller aus Straubing abgeholt.     weiter ...
weiter ...